Seite auswählen

typo-info.de

 

Kurs bzw. Glossar zu Typographie, Layout, Schrift ...

Logo

Besucher der Site:
493234 gesamt (seit 1998)
29 heute
1 z.Z. online

ikons   Serifenbetonte Linear-Antiquavor


serifenbetonte linear-Antiqua

 

serifenbetonte linear-antiquaDie Schriften dieser Schriftgruppe zeichnen sich durch mehr oder weniger gleiche Strichstärken einschließlich der – meist stumpfen – Serifen aus. Die Serifen wirken aufgrund deren formaler Gleichwertigkeit gegenüber anderen Buchstabenteilen leicht überbetont.

Die serifenbetonten Linear-Antiqua-Schriften entstanden zu Beginn des 19. Jahrhunderts, als der Bedarf an auffälligen Schriften für Werbezwecke und Geschäfts- und Privatdrucksachen, sogenannte Akzidenzen, zunahm. Aus den klassizistischen Schriften entwickelte sich die Gruppe der serifenbetonten Linear-Antiqua, auch Egyptienne-Schriften genannt. Diese Bezeichnung wurde abgeleitet von in diesen neuen Schriftentwürfen gedruckten Veröffentlichungen über den Ägypten-Feldzug Napoleons und die dort geraubten Kulturgüter.

Man unterscheidet drei Untergruppen der serifenbetonten Linear-Antiqua:

serifenbetonte linear-antiquaClarendon-Schriften sind bzgl. ihres Strichstärkeunterschieds und ihrer ästhetischen Gestalt sehr an den klassizistischen Antiquaschriften orientiert. Sie besitzen nahezu quadratische Serifen mit zum Teil abgerundeten Übergängen.
Historische Beispiele: Clarendon, Volta
Hier im Schriftbeispiel benutzte Computerschrift: Claire

serifenbetonte linear-antiquaSlab Serifs weisen aufgrund ihrer Orientierung an geometrischen Grundformen wie Kreis und Quadrat einen eher konstruierten Zug auf. Sie besitzen quadratische Serifen mit eckigen Übergängen.
Historische Beispiele: Rockwell, Benton
Hier im Schriftbeispiel benutzte Computerschrift: Rockwell

serifenbetonte Linear-AntiquaSchreibmaschinenschriften (Typewriter types) haben gleichstarke, lineare Strichstärken und sind zumeist dicktengleiche Schriften. Vergleichsweise schmale Buchstaben (wie z.B. „i“ oder „l“) werden deshalb angesichts der gleich breiten Dickten mittels Serifen etwas optisch verbreitert.
Historische Beispiele: Courier, Typewriter
Hier im Schriftbeispiel benutzte Computerschrift: Typewriter

Oben in Überschrift und Schriftbeispiel (Kunstwort Ibrane) benutzte Computerschrift: Rockwell

icone   Einführung und Grundlagen
Begriff: Typographie
Begriff: Layout
Desktop Publishing (DTP)
Aufgaben von Typographie und Layout
Gute Lesbarkeit
Schlechte Lesbarkeit
Regeln für Typographie und Layout

iconb   Der einzelne Buchstabe
Versalien und Gemeine
Buchstabenteile
Schriftgrundlinie
Schriftgrad
Geviert
Dickte
Punze
Serife
Strichstärke
Formanteile
Buchstabenproportion
Achsstellung
Buchstabenkonstruktion
Typographische Maßeinheiten

iconbb   Zusammenfügungen von Buchstaben
Laufweite
Proportionalschriften und dicktengleiche Schriften
Unterschneiden
Ligaturen
Langes s und Schluss-s

iconw   Zusammenfügungen von Wörtern, Zeilen etc.
Wortabstand
Zeilenabstand
Absatz
Leerzeilen
Registerhaltigkeit
Typographische Setzfehler
Grauwert
Satzausrichtung
Flattersatz
Blocksatz
Form(en)- oder Figurensatz
Zeilenlänge

iconl   Layout
Satzspiegel
Fußnote
Kolumne
Marginalie
Bogensignatur
Lage
Stege
Einseitiger Satzspiegel
Doppelseitiger Satzspiegel
Stege im Verhältnis 2:3:4:6
Neunerteilung
Diagonalkonstruktion mit variablem Satzspiegel
Diagonalkonstruktion mit festem Satzspiegel
Gutenberg-Bibel
Inkunabel
Gestaltungsraster
Goldener Schnitt
Seitenformate
DIN-Papierformate
Seitenformat und Gestaltungsanlass

icons   Schrift
Schriftfamilie
Schriftschnitt
Auszeichnungsmerkmale
Kapitälchen
Initialen
Grundschrift
Antiqua
Schriftklassifikation
DIN-Schriften
Capitalis Monumentalis
Unzial-Schriften
Karolingische Minuskel
Gebrochene Schriften
Venezianische Renaissance-Antiqua
Französische Renaissance-Antiqua
Barock-Antiqua
Klassizistische Antiqua
Serifenbetonte Linear-Antiqua
Serifenlose Linear-Antiqua
Antiqua-Varianten
Schreibschriften
Kanzlei-Schriften und Kursive
Akzidenzschriften
Plakat-Schriften
Mode- und Zierschriften
Schriftgruppenvergleich: Übersicht
Schriftgruppenvergleich: Einzelvergleich
Entwicklung der Schrift
Schrift und Kultur
Form und Inhalt
Computerschriften
Font
TrueType-, OpenType- und Postscript-Schriften
Bezier-Kurven
Hints

 


Links