iconw

Registerhaltigkeit

Kontext


registerhaltigkeit

Im Druckwesen versteht man unter dem Begriff Register, dass die Zeilen der Vorderseite mit denen der Rückseite bzw. die Zeilen nebeneinander liegender Spalten auf einer gemeinsamen Schriftgrundlinie liegen. Hält ein Text nicht Register, empfindet man dies insbesondere im Spaltensatz als unangenehm. Textverarbeitungsprogramme und DTP-Programme beherrschen die Registerhaltigkeit oftmals nur bedingt.

 

Zugehöriges Frameset nachladen?