iconl

Inkunabel

Kontext


Inkunabeln (lat. incunabula = "Windeln") nennt man mit beweglichen Lettern geschaffene Druckerzeugnisse aus der Zeit bis um 1500, als der Buchdruck noch "in den Windeln" lag. In dieser Zeit wurden ca. 40.000 verschiedene Bücher in einer Gesamtauflage von knapp 10 Mio. gedruckt.

hypnerotomachia

Neben Gutenbergs B42-Bibel ist aus dieser Frühzeit besonders die von Francesco Colonna verfasste und 1499 von Aldus Manutius in Venedig gedruckte Hypnerotomachia Poliphili (Liebestraum des Poliphilus) zu nennen. Manutius gelingt durch geschickte Text-Bild-Anordnung und die Verwendung der venezianischen Renaissance-Antiqua (hier der sog. Poliphilus-Type) ein bis heute vorbildliches Layout.

 

Zugehöriges Frameset nachladen?