iconw

Grauwert

Kontext


Der Grauwert oder das Graubild einer Seite wird vor allem von der Strichstärke, der Laufweite, dem Wortabstand, der Zeilenlänge und dem Zeilenabstand bestimmt. Ein idealer Grauwert wäre dann erreicht, wenn die vorstehenden Merkmale so aufeinander abgestimmt sind, dass optimale Lesbarkeit gewährleistet ist. Zudem fallen bei einem gleichmäßigen Grauwert Auszeichnungen umso besser auf.

graubild1

Beim vorliegenden Beispiel ist der Grauwert der oberen Schrift relativ gering, da bei dieser Schriftart die Strichstärke sehr dünn und die Punzen sehr groß sind. Die breite Strichstärke der unteren Schrift lässt den zweiten Text (bei gleicher Laufweite und gleichem Zeilenabstand) hingegen sehr dunkel erscheinen.

 

Zugehöriges Frameset nachladen?